Samstag, 16. Oktober 2010

Mein aktuelles Buch

Momentanich


Kurzbeschreibung
Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert - und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch da taucht eines Tages eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöneMarianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau einfach verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird?


Die Rezension zu "Ein echter Schatz" folgt bald - versprochen. Aber jetzt muss ich mich sputen...

Kommentare:

  1. Dieses Buch steht auch schon laaange auf meiner Wunschliste! Mich macht die Beschreibung echt auch mega an... Hab ja so ne Phase wo ich sehr viel Phantasie lese. Da ich mit Vampiren nichts anfangen kann und ich von dem Hype verschohnt geblieben bin, hab ich mich den Engeln, Dämonen und Feen zugewendet... und bis jetzt hat mir alles gut gefallen was ich gelesen habe.

    Bin also auf deine rezi gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Um "Gargoyle" bin ich auch schon lang herumgeschlichen und dann musste es unbedingt mit.
    Inzwischen habe 1/3 Drittel hinter mir und es gefällt mir richtig gut, ist auch sehr mystisch und interessant geschrieben...

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich, mein Buch ist nicht so gut :( Hab mir davon zu viel versprochen, nach dem der erste Teil ganz gut war. Schade... Na ja, spätestens nächstes Wochenende sollte ich es fertig haben. Dann freu ich mich auf das neue Buch.

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht wird dein Buch ja noch besser (soll ja auch vorkommen)?!?
    Liest du eigentlich alle Bücher bis zum bitteren Ende und brichst du auch vorzeitig ab?
    Bei mir bekommt nämlich jedes Buch eine Chance von 80-100 Seiten und wenn es bis dorthin nicht interessant ist, wird es beiseite gelegt (oder geworfen *g*).

    AntwortenLöschen
  5. Ne, glaub ich nicht denn es liegt am schreibstiel. Der ist dieses mal echt gewöhnungsbedürftg. Im 1. Teil hat er mehr Dialog, denn das Buch ist aufgezogen wie ein Drehbuch. Jetzt hat er viel drum rum geschrieben aber irgendwie ist das nicht so gut.

    Also die meisten schon, dieses Jahr hab ich 2 Abgebrochen. Das ist mehr als ich in den letzten Jahren habe.
    Also wenn ich ein Buch abbreche ist es echt ein schei**... Aber es kam auch schon vor das ich ein buch abgebrochen habe und später neu angefangen hab. Manchmal passt einfach die Zeit nicht. Es gab sogar schon ein Buch, bei dem ich die letztn 15 Seiten nicht mehr gelesen habe *lach*

    AntwortenLöschen
  6. Schreibstiel... *kicher*
    Bei dir sind (so wie bei mir manchmal) die Finger auch zu schnell. Sorry, aber das musste sein (nicht böse sein).

    Also ich breche pro Jahr zwischen 5 und 10 Bücher ab, denn ich bin nicht gerade geduldig und wenn keine Besserung in Sicht ist, dann mag ich nicht mehr weiterlesen.

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir liegts nicht nur daran das meine Finger manchmal schneller sind ;) Aber nein, bin dir nicht böse *g* Solange nicht andere nettgemeinte Kommentare kommen.

    Wow... Also die Bücher hast du richtig abgebrochen? Heisst, du liest die gar nicht mehr? Also die letzten 10 Jahre hab ich nicht mehr als 7 Bücher abgebrochen, 2 davon hab ich sogar weg geschmissen weil ich die nicht weiter hätte geben können.

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mich beherrschen. *g*

    Ja, diese Bücher habe ich nach ca. 100 Seiten abgebrochen. Meine Zeit ist mir echt zu schade, als dass ich sie mit "schlechten" Büchern verplempere.

    Grüß dich, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine