Donnerstag, 30. Dezember 2010

[REZENSION] "Skulduggery Pleasant: Das Groteskerium kehrt zurück" (Band 2)

Cover

Der Autor
Derek Landy, geboren im Oktober 1974, lebt mit seiner Schäferhündin Ali in der Nähe von Dublin. Er kann sich an keine Zeit in seinem Leben erinnern, in der er nicht geschrieben hätte - in der Schule waren es Geschichten, die immer länger und länger wurden, später schrieb er Drehbücher für Horrorfilme. Skulduggery Pleasant ist sein erstes Jugendbuch.

Produktinformation
Link zu Amazon
Gebundene Ausgabe: 334 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (Juni 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378556001X
ISBN-13: 978-3785560013
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 13 Jahre
Originaltitel: Skulduggery Pleasant - Playing with Fire
Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,4 x 4 cm

Leseprobe
Quelle: Loewe Verlag  *bitte unbedingt lesen*


Die Geschichte...
Seit die 13-jährige Stephanie Edgley das lebende Skelett Skulduggery Pleasant kennt, hat sich ihr Leben schlagartig verändert. Und so jagt Stephanie alias Walküre Unruh gemeinsam mit ihrem Mentor Skulduggery Pleasant lieber fürchterliche Kreaturen als zur Schule zu gehen.
Und da ihre Eltern nichts von Stephanies Doppelleben ahnen, hat Skulduggery ein Spiegelbild seines Schützlings erschaffen, dass in Stephanies Abwesenheit ihr Leben übernimmt und sich mit der nervigen Verwandtschaft herumgeschlägt. Denn auf die Beiden wartet ganz schön viel Arbeit, um die Welt vom Bösen zu befreien...
**Achtung SPOILER** Zum Lesen bitte Text markieren
Haben sie endlich den Mörder von Stephanies Onkel getötet, wartet bereits der nächste Widersacher. Der gefährliche Baron Vengeous ist aus dem Gefängnis ausgebrochen und will seine Arbeit beenden. Gemeinsam mit seinen Anhängern, den "Gesichtslosen", arbeitet er daran, das Groteskerium wieder auferstehen zu lassen.

Das Groteskerium ist eine furchtbare Kreatur, die aus einigen Zaubwesen zusammengestückelt ist und die verschiedene Waffen in ihrem Körper verbirgt. Doch dazu benötigt der Baron noch eine Zutat - und das ist Walküre selbst.
 Denn Walküre entstammt aus einer alten Blutlinie von mächtigen Magiern, den Urvätern. Und so hat auch Walküre magische Fähigkeiten, die noch in ihr schlummern, doch sie lernt schnell und eifrig die Elementarzauberei. Werden sie Baron Vengeous und seine Mannen besiegen?

Meine Meinung:
1 Jahr ist seit den Ereignissen in "Skulduggery Pleasant: Der Gentleman mit der Feuerhand" vergangen und Stephanie, die sich nun in der Zauberwelt Walküre Unruh nennt, hat viel dazugelernt. Das muss sie auch, denn gemeinsam mit dem knochigen Detektiv bekämpft sie das Böse.

Stephanie alias Walküre ist nun nicht mehr Zuschauer, sondern kämpft mit ihren neu gewonnen Fähigkeiten eifrig gegen ihre Gegner. Doch es gibt mächtige Angreifer, bei denen sie all ihre Verbündeten und Begabungen benötigen. Und wer oder was das Groteskerium ist, löst sich natürlich im Laufe der Handlung auf.

Die Protagonistin hat sich seit dem 1. Band ordentlich weiter entwickelt und beweist mehr als einmal, dass sie ihre Widersacher bezwingen kann. Doch manchmal benötigt sie auch noch die Hilfe des schlagfertigen Knochenmanns mit dem schwarzen Humor. Wir lernen die zwei Hauptpersonen wieder besser kennen und entdecken immer wieder neue Facetten an ihnen. Aber auch die abwechslungsreich gestalteten Nebenfiguren sind dem Autor gut gelungen und können überzeugen.

"Skulduggery Pleasant: Das Groteskerium kehrt zurück" ist ein würdiger Nachfolger von "Skulduggery Pleasant: Der Gentleman mit der Feuerhand". Die perfekte Balance aus Gruselgeschichte, Abenteuer und Humor fesselt sowohl Jugendliche als auch erwachsene Leser.

Temporeich jagen Walküre und Skulduggery durch die actionreiche Geschichte und von einem Abenteuer zum anderen. Wie auch schon im Vorgängerband spielt sich die ganze Action in Irland ab. Die fantasievolle Handlung bleibt durch die vielen Kampfszenen manchmal etwas auf der Strecke, aber das stört nicht weiter, denn der Autor beschreibt alles so bildhaft, dass man meint, dabei zu sein.  

Erzählt wird der Handlungsverlauf größtenteils aus der Perspektive der weiblichen Hauptperson, aber auch die Bösewichte kommen (in kursiver Schrift geschrieben) wieder zu Wort und schildern die Begebenheiten aus ihrer Sicht.

Der Schreibstil von Derek Landy ist wieder unterhaltend und interessant. Und durch die witzgen Dialoge lässt sich auch dieser Band rasend schnell lesen. 

FAZIT:
Es geht spannend weiter: Denn "Skulduggery Pleasant: Das Groteskerium kehrt zurück" ist ebenso reizvoll  wie der 1. Band dieser Serie und unterhält von der ersten bis zur letzten Seite. Darum bekommt dieses Jugend-Fantasy-Buch von mir 5 (von 5) Punkte.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine