Freitag, 31. Juli 2015

[MINI-REZENSION] "Herzklopfen in Nimmerland" (Band 1)


Cover

Quelle: Anna Katmore
Die Autorin
Ich bin ein Mädel aus Österreich--total unkompliziert und immer für ein aufregendes Abenteuer zu haben. Aufgewachsen bin ich zwar in Wien, aber ganz sicher nicht aus freien Stücken. Also bin ich gleich nach meinem Gymnasiumabschluss zurück nach Oberösterreich gezogen, wo ich mich mit einem inspirierenden Ehemann und einem tollen Laptop niedergelassen hab. Die Leute sagten mir immer wieder, dass ich mit dem Schreiben kein Geld verdienen kann. Whoa, haben die sich geirrt! Als mein erster Kurzroman PLAY WITH ME (zu dt. TEAMWECHSEL) auf den Markt kam und einen unglaublichen Raketenstart hingelegt hat, war ich erst mal baff. Hat eine Weile gedauert, bis ich geschnallt hab, was da abgeht. Heute ist die Schriftstellerei mein Beruf. Und ich kann mir nichts Schöneres vorstellen.
 
*Produktinformation*
Format: ePUB / Dateigröße: 4273 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 415 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B00QJ56GOO


Leseprobe
Quelle: annakatmore.com  *lies mich*


Die Geschichte...
Angels Schwestern lieben die Geschichten von Peter Pan und Nimmerland und wie fast jeden Abend liest sie ihnen aus ihrem Lieblingsbuch vor. Doch dann geschieht das Unfassbare: Angel stürzt vom Balkon ihres Elternhauses und landet ziemlich überraschend im Nimmerland. In dieser Welt, fernab von London, begegnet sie Peter Pan & seinen verlorenen Jungs und ist von der Insel verzaubert. Doch Angel möchte auch wieder nach London zurückkehren, allerdings vergisst sie jeden Tag ein wenig mehr von ihrem realen Leben. Und dann wird sie auch noch von Captain Hook gefangen genommen, der allerdings gar nicht so schrecklich ist, wie es zunächst den Anschein hat...

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Da mich der Klappentext angesprochen hat und ich seit der Fernsehserie "Once Upon a Time" die Figur des Captain Hook liebe, wollte ich diesen Roman unbedingt lesen.


Handlungsschauplatz: Die Geschichte beginnt in London und führt uns ins Nimmerland, wo uns eine überaus fantasievolle Welt erwartet.

Handlungsdauer: Die Story umfasst 5 Tage und endet mit dem Epilog 3 Monate später.

Hauptperson: Die 17-jährige Angelina "Angel" Mc Farland stammt aus einer wohlhabenden Familie, die ihre kleinen Schwestern, die Zwillinge Paulina und Brittney-Renae abgöttisch liebt. Als sie durch einen unglücklichen Zufall im Nimmerland aufwacht, kann sie es zunächst nicht fassen. Das Mädchen trifft auf Peter Pan, der Angel gern als erstes verlorenes Mädchen in seiner Gruppe aufnehmen möchte, doch die Schülerin möchte auf schnellstem Wege wieder nach London zurück und trifft auf der Suche nach einer Heimfahrmöglichkeit auf den attraktiven Jamie. Doch dieser entpuppt sich als Captain James Hook und nimmt sie auf seinem Schiff, der Jolly Roger, gefangen, da ihm Angel verraten hat, dass sie mit Peter Pan in seiner Schatzhöhle war. Denn dieser Schatz gehört eigentlich dem gefürchteten Piraten und Angel soll ihn dorthin bringen. Doch da hat er nicht mit der willensstarken Engländerin gerechnet... Angel ist eine sympathische und interessante Hauptperson mit Ecken & Kanten, die man einfach mögen muss. Allerdings vergisst sie im Nimmerland stückweise ihr früheres Leben, was ihr gar nicht gefällt...

Nebenfiguren: Auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnet Angel dem ewigen Jungen Peter Pan, der Angel am liebsten bei sich behalten würde. Peter Pan will ständig spielen, Unsinn treiben und benimmt sich oft kindisch. Doch da ist noch mehr, denn Peter hat einen unbändigen Hass auf James Hook, den gutaussehenden Captain der Jolly Roger, der mit seiner Piratenbande im Nimmerland sein Unwesen treibt. Hook will seinen Schatz, der ihm von Peter Pan geraubt wurde, wieder zurück und benutzt dazu Angel. Doch die beginnt, hinter die Fassade des scheinbar so furchterregenden Piraten zu blicken... Ich muss gestehen, dass Captain Hook mein Lieblings-Nebencharakter ist, der wunderbar gestaltet wurde. Auch alle anderen Figuren wie Angels kleine Schwestern und die anderen Bewohner von Nimmerland sind reizvolle Charakteren, sich gut in die Handlung einfügen.

Romanidee: Tolle Grundidee mit ansprechender Umsetzung.

Erzählperspektiven: Die turbulenten Geschehnisse werden vorwiegend aus der Sicht von Ich-Erzählerin Angel geschildert, die uns an ihren Gefühlen bzw. Gedanken teilhaben lässt, wodurch man sich schnell mit der Hauptperson identifiziert. Zwischendurch berichtet James Hook die Ereignisse aus seiner Warte und auch ihn lernt man dadurch besser kennen.

Handlung: "Herzklopfen in Nimmerland" birgt eine unterhaltsame & abwechslungsreiche Geschichte mit allerlei Wirrungen, Geheimnissen und Überraschungen. Leider beinhaltet die Story neben einigen offenen Fragen auch langatmige Passagen sowie etliche ausführliche Beschreibungen.

Schreibstil & Co:  Die locker-leichte Schreibweise von Anna Katmore, amüsante Dialoge und eine jugendliche Sprache runden diesen Serienbeginn ab.

FAZIT:
"Herzklopfen in Nimmerland" nennt sich der Auftakt von "Eine zauberhafte Reise" und vereint eine bunte Mischung aus vielen Abenteuer- und Fantasy-Elementen mit einem Hauch Romantik. "Herzklopfen in Nimmerland" ist eine nette Geschichte, die mich allerdings nicht ganz überzeugen konnte, was sich hoffentlich im nächsten Band "Die Rache des Pan" ändert. Trotz kleiner Abstriche hat mich mein erster Roman von Anna Katmore dennoch gut unterhalten, wofür ich knappe 4 (von 5) Punkte vergebe.


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine