Montag, 27. Juli 2015

[MINI-REZENSION] "Sommerzauber wider Willen" (Band 2)

Cover
Quelle: Mira Taschenbuch
Die Autorin
Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den “RT Reviewers’ Choice Award”. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von London. Wenn sie nicht mit Lesen oder Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit gern im Freien, sie ist begeisterte Walkerin und Skiläuferin.

*Produktinformation*
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (10. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956491777 / ISBN-13: 978-3956491771
Originaltitel: 
Suddenly Last Summer
Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 3 x 18,7 cm

Leseprobe
Quelle: mira-taschenbuch.de  *lies mich*
  


Alle, die diese Trilogie/Serie noch lesen möchten und den Vorgängerband nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Sean O'Neil ist mit seinem Dasein als Single und Chirurg völlig zufrieden, doch dann kommt alles anders. Als sein geliebter Großvater krank wird, verlässt Sean Boston und eilt seiner Familie zu Hilfe. Eigentlich wollte Sean nicht mehr so schnell nach Snow Crystal, in das familieneigene Ski- und Urlaubs-Resort zurückkehren, da er eine Nacht im vergangenen Sommer, die er mit der Küchenchefin Elise Philippe verbracht hat, nicht vergessen kann. Doch in Snow Crystal muss der Arzt mit anpacken und soll ausgerechnet bei der Fertigstellung des neuen Cafés helfen, wo er Elise immer wieder über den Weg läuft...

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Nach "Winterzauber wider Willen" wollte ich wissen, wie es in Snow Crystal weitergeht.

Reihe: 2. Band der O'Neil Brothers/Snow Crystal-Trilogie/Reihe

Handlungsschauplätze: Von Boston führt uns die Geschichte in den malerischen Ort Snow Crystal in Vermont und wartet mit wundervollen Orts- und Schauplatzbeschreibungen auf.

Handlungsdauer: Seit Band 1 sind ca. 6 Monate vergangen, die Geschichte beginnt im Frühsommer (ungefähr Anfang Juni) und dauert mehrere Wochen.

Hauptpersonen: Diesmal stehen Jacksons Zwillingsbruder Sean und Köchin Elise im Mittelpunkt. Sean O'Neil hat sich sein Leben fernab von seiner alten Heimat Snow Crystal aufgebaut und besucht seine Familie auch nicht sehr oft, da er das Gefühl hat, seine Familie (und vor allem seinen Großvater) wegen seiner Berufswahl enttäuscht zu haben. In Boston arbeitet der blendend aussehende Arzt mit den blauen Augen als orthopädischer Chirurg, doch dann zwingt ihn ein Notfall, nach Snow Crystal zurückzukehren, obwohl ihn dort alles an den One Night-Stand mit Élise im vergangenen Sommer erinnert... Élise Philippe ist gebürtige Französin und sieht sehr elegant und hübsch aus.  Seit 8 Jahren arbeitet die ehrgeizige, junge Frau im "Snow Crystal Resort und Spa", liebt ihren Beruf als Küchenchefin und die Familie O'Neil, denn vor allem ihrem Chef Jackson verdankt sie viel. Außerdem hat sie mit dem neuen Lokal (das alte Bootshaus soll in neuem Glanz erstrahlen) alle Hände voll zu tun. Und als Sean plötzlich in Snow Crystal auftaucht, erinnert sie alles wieder an die Nacht letzten Sommer...

Sean und Elise sind schätzungsweise Anfang bis Mitte 30, sind interessante Protagonisten mit einigen Macken & Kanten, zwischen denen bald die Funken sprühen. Leider konnte ich nicht immer all ihre Taten und Gedankengänge ganz nachvollziehen.

Nebenfiguren: Die Nebencharaktere wie die O'Neil-Familie (bestehend aus Seans Mutter Elizabeth (die in der Restaurantküche mithilft) , seiner Großmutter Alice, dem dickköpfigen  Großvater Walter (der 80-jährige muss nach einem Zusammenbruch ins Krankenhaus), Seans Zwillingsbruder Jackson, seiner Freundin und PR-Managerin Kayla (Jackson und Kayla sind mit Elise befreundet), der jüngere Bruder und Ex-Skirennläufer Tyler sowie Tylers pubertierende Tochter Jess), diverse Angestellte (wie z.B. Brenna, die Leiterin des Outdoor-Centers und Sportprogrammes) und Bewohner von Snow Crystal wurden als reizvolle Persönlichkeiten gestaltet, die sich ansprechend in das Geschehen einfügen.

Romanidee: Nette Romanidee (hier geht es um Familie, Freundschaft, Liebe und Vertrauen) mit ansprechender Umsetzung. Und auch die Rettung von Snow Crystal ist noch immer ein Thema, weshalb Élise die Eröffnung des Bootshaus-Cafés ganz besonders am Herzen liegt.

Erzählperspektiven:  Erzählt werden die Begebenheiten abwechselnd aus dem Blickwinkel von Sean und Elise (in der 3. Person), die uns einen tiefen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gewähren.

Handlung: "Sommerzauber wider Willen" birgt eine unterhaltsame Story, deren Ausgang man bald erahnt. Dennoch enthält die Geschichte rund um Elise und Sean einige Irrwege, Turbulenzen und Überraschung sowie viele unterschiedliche Emotionen und einige Sex-Szenen. Zwischendurch gibt es einige langatmige Passagen und ausgeschmückte Schilderungen, die den Lesefluss manchmal etwas bremsen.

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird der 2. Band durch die locker-leichte Schreibweise, unterhaltsame Dialoge und die heimelige Atmosphäre des amerikanischen Urlaubsresorts.

FAZIT:
Mit "Sommerzauber wider Willen" geht die O'Neil Brothers/Snow Crystal-Trilogie (oder Reihe?) in die 2. Runde und diesmal sind Küchenchefin Élise und Chirurg Sean an der Reihe. Auch wenn ich gestehen muss, dass mir der Vorgänger "Winterzauber wider Willen" einen Tick besser gefallen hat, so unterhält der 2. Band trotz kleiner Mankos im Hinblick auf die abwechslungsreiche, mit viel Romantik versehene Story, die interessanten Protagonisten und die malerischen Schauplatzbeschreibungen bestens, weshalb die Sommergeschichte "nur" 4 (von 5) Punkte erhält.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine