Dienstag, 11. Januar 2011

[REZENSION] "Nie wirst du entkommen" (Band 5)

 
Die Autorin
Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in viele verschiedene Sprachen übersetzt worden sind. Auch in Deutschland standen "Todesschrei" und "Todesbräute" monatelang unter den Top 20 auf der _Spiegel_-Bestsellerliste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida. Mehr Infos über die Autorin unter: http://www.karenrosebooks.com/

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 656 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2010) / Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426506246 / ISBN-13: 978-3426506240
Originaltitel: You Can't Hide
Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 4,6 cm


Leseprobe
Quelle: Droemer Knaur  *bitte lesen*




Die Geschichte...
Quelle: Amazon
Nie wirst du entkommen »Komm zu mir!«, lockt die Stimme, die Cynthia seit Wochen verfolgt. Gequält von entsetzlichen Erinnerungen, tut die junge Frau schließlich, wie ihr geheißen, und stürzt sich vom Balkon ihrer Wohnung. Sie ist nur die Erste in einer ganzen Serie von Toten. Allen ist eines gemeinsam: Es sind Patientinnen von Tess Ciccotelli. Detective Reagan, der die Ermittlungen leitet, hält die bildschöne Psychiaterin zunächst für eine äußerst gefährliche Frau. Bis er endlich erkennt, dass Tess Opfer einer bösen Intrige zu werden droht, ist es beinahe zu spät …
Meine Meinung:
Band 5 der Chicago-Reihe trägt den Titel "Nie wirst du entkommen". Diese Reihe ist eine Bücherserie mit wechselnden Protagonisten und Handlungsort Chicago.

Der Prolog beginnt am Samstag, 11. März um 23.45 Uhr
, die eigentliche Geschichte startet am Sonntag, 12. März um 0.30 Uhr und endet mit dem Epilog am Samstag, 28. Oktober in Philadelphia.
Zu Anfang jedes Kapitels finden wir Ort, Tag, Datum und Uhrzeit vor - das ist eigentlich bei allen Karen Rose-Büchern so.

Hauptpersonen dieses Thrillers sind Detective Aidan Regan (Bruder von Abe Regan aus dem 2. Band) und die Psychiaterin Tess Ciccotelli (Schwester von Vito Ciccotelli, bekannt aus "Todesspiele").


Die Geschichte beginnt damit, dass Cynthia Adams -eine Patientin von Tess- Selbstmord begeht, indem sie über die Balkonbrüstung steigt und ein paar Stockwerke tiefer tot landet. War es Selbstmord oder wurde die labile Frau dazu getrieben? Genau das wollen der attraktive Detective Aidan Reagan und sein Partner Todd Murphy herausfinden, als die schöne Psychiaterin am Tatort auftaucht, da sie einen Anruf von Cynthias Nachbarin bekommen hat. Aidan und Tess können sich auf Anhieb nicht ausstehen, obwohl sie sich auf körperlicher Ebene durchaus anziehend finden. Doch dann wird der nächste Patient von Tess getötet und der Ermittler fragt sich, warum sich der Killer ausgerechnet ihre Patienten ausgesucht hat???

Wer die 4 Vorgängerbücher bzw. die Vartanian-Trilogie kennt hat, kann sich über ein Wiedersehen mit bekannten Figuren freuen. So wie z.B. Abe Reagan, seine Frau Kristen und den Bruder von Tess. Ich persönlich mag es gern, wenn vertraute Personen in einem Buch vorkommen. ;)

Die Protagonisten wurden äußerst facettenreich und authentisch dargestellt und fügen sich wunderbar in das Geschehen ein - und auch die Nebenfiguren dominieren diesmal nicht so sehr wie in Band 4.
Mittlerweile sind wir es ja von der Autorin gewohnt, dass die Hauptpersonen der Gattung "intelligent, charmant und attraktiv" zuzuordnen sind, was aber komischerweise nicht langweilig wird. 

Erzählt wird die fesselnde Geschichte zum größten Teil aus der Perspektive (in der dritten Person) von Tess. Aber auch Aidan, diverse Nebencharakter und der Täter selbst schildern  Gedanken und Gefühle aus ihrer Sicht und beleben so die Handlung. 

Diesmal ist auch eine Psychiaterin in das Geschenen involviert und wir erfahren einiges über das Aufgabengebiet von Tess, was interessant geschildert wird und eine Abwechslung zur Ermittlertätigkeit bietet.


Der Plot ist zwar nicht ganz neu, doch die spannende Umsetzung gefällt mir sehr und kommt mit einer packenden Handlung ohne Längen und einigen überraschenden Wendungen sowie reizvollen Irrwegen daher. Obwohl das Buch über 600 Seiten hat, kommt niemals Langeweile auf und man fragt sich beim Lesen: "Was geschieht wohl als Nächstes?"

Weiters nimmt die Liebesgeschichte zwischen Aidan und Tess relativ wenig Platz weg und und auch mit den Sexszenen hat die Autorin diesmal gespart, was bei einem Thriller aber ganz gut so ist.

Zu guter Letzt kommen wir zum Schreibstil, der als sehr rasant, spannungsgeladen und interessant bezeichnet werden darf.  Ja, so macht das Lesen Spaß und lässt die 645 Seiten wie im Flug vergehen.

FAZIT:
Auch der 5. Band der Chigaco-Reihe konnte mich wieder überzeugen und wartet neben einer rasanten Story mit faszinierenden Protagonisten auf. Dafür vergebe ich gern 5 (von 5) Punkte!
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine