Sonntag, 12. September 2010

[MINI-REZENSION] "Unter deinem Stern"

Da ich zwar wenig Zeit habe, euch aber trotzdem etwas zum Lesen bieten möchte, gibt´s nun eine meiner "alten" Rezensionen. Viel Spaß!

Cover
Die Autorin
Victoria Connelly wurde 1971 geboren und wuchs in Norfolk auf. Heute lebt sie als Privatlehrerin in London. Victoria Connelly liebt romantische Komödien über alles und weil sie solche Geschichten selbst erzählen wollte, fing sie an zu schreiben. Bereits ihr Debütroman "Unter deinem Stern", der 2006 im Diana Taschenbuch erschien, wurde ein Bestseller. "Wenn es dich gibt" ist ihr zweiter Roman.

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Diana Taschenbuch (25. März 2008) / Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453352629 / ISBN-13: 978-3453352629
Originaltitel: Flight of Angels
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3,2 cm
 
Leseprobe
Quelle: Randomhouse  *zur Leseprobe geht´s hier weiter*

Die Geschichte...
Nach dem Tod ihres Mannes Luke ist die 26-jährige Halbfranzösin Claudie noch Monate danach wie ferngesteuert. Tagsüber arbeitet sie in einem Büro und in den einsamen Abenden und Nächten sieht sie sich zur Ablenkung ihre Lieblings-Musicals (davon hat sie ganz viele) an und schwelgt so in ihrer Traumwelt. Eines Tages taucht der Engel Jalisa bei ihr auf, im Schlepptau vier andere Engel. Die Engel sollen ihr bei der "Rückkehr ins Leben" helfen und sind der Meinung, dass Claudie nun genug getrauert hat.

Meine Meinung:
Die Engel in dieser Geschichte haben alle bestimmte Fähigkeiten, die Claudie helfen sollen.
So ist Jalisa eine ehemalige Tanzlehrerin, passend zu Claudies Musical-Vorliebe. Albert heitert mit Geschichten über Musicalstars und Witzen auf. Elisabeth und Mary, die berühmten Tudor-Zwillinge, geben Claudie immer wieder passende Ratschläge und der kürzlich verstorbene Mr. Woo hat immer das passende Heilkraut für Claudie parat. Die fünf Engel machen es sich an Claudies Arbeitsplatz bequem und ermuntern sie zu verschiedenen Dingen und sind immer für die Trauernde da... Wird Claudie den Weg in ein neues Leben finden?

Handlungsort ist das malerische Städtchen Whitby. Die Geschichte handelt vorwiegend von Claudie, wobei der Leser auch aus dem Leben von Simon und Kristen erfährt. Erzählt wird aus Sicht einer dritten Person. Neben Trauer, Freundschaft (zu ihrer besten Freundin Kristen) und Claudies Therapie bei der Therapeutin Dr. Lynton, steht auch die Rückkehr in ein neues Leben (ohne Luke) auf dem Programm. Dabei unterstützen sie natürlich die Engel nach allen Kräften.

Die mitwirkenden Charaktere wirken frisch, lebendig und laden zum Mitfiebern, Lachen, Weinen und Träumen ein. Der Plot kommt überaus einfallsreich daher und wurde wunderbar umgesetzt. Die Idee mit den Schutzengeln finde ich toll - wer hätte nicht gerne einen (oder mehrere) kleinen Schutzengel? Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich trotz der ernsten Thematik herrlich leicht lesen. Mein erstes Buch dieser Autorin war ein voller Erfolg.

FAZIT:
Für diese wundervoll umgesetzte, schön-traurige Geschichte vergebe ich liebend gern 5 (von 5) Punkten.
 
 

Kommentare:

  1. Huhu Sabine,
    was machst du eigentlich mit mir?! ;O) Ich werde noch zum armen Schlucker. Deine Rezension hat mir mal wieder den Mund wässrig gemacht. Das klingt für mich nach einer traurigen aber auch schönen Geschichte. So ich werde dann mal wieder von dannen ziehen. Bis dann!

    AntwortenLöschen
  2. Tanja, ich bin mir keiner Schuld bewusst. *lol*
    Werde ich ja selbst immer wieder mit tollen "Haben muss" Büchern angefixt.

    "Unter meinem Stern" ist zwar etwas traurig, aber dennoch witzig und humorvoll geschrieben.
    Der Roman ist bei Amazon übrigens um ca. € 5,00 erhältlich - das ist doch ein Schnäppchenpreis, oder? *weiße Fahne schwenk*

    Gute Nacht, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Du ich hab schon so viele Bücher in diesem Monat gekauft, da werden die 5 Taler den Braten auch nicht fett machen. Ich schau direkt mal nach! Grins - mein Mann der killt mich. Schiete! Ich hab ihm noch vor zwei Tagen meine Enthaltsamkeit was Bücherwünsche angeht angekündigt. Das war wohl ein Satz mit X. Also wissen se nee! =) Auf Biancas Blog wurde übrigens eine Mini-Challenge angekündigt. Ob dich das auch interessiert?
    LG =)

    AntwortenLöschen
  4. Tanja, das war wohl nix mit der Bücher-Enthaltsamkeit. *lol*
    Ist der Oliver (vom Blog) dein Mann?
    Seine Renzsion zu dem "Engel aus Eis" gefällt mir sehr gut.

    Warum schaffe ich es eigentlich nicht, auf deinem Blog Kommentare zu hinterlassen - die lassen sich nicht speichern bzw. veröffentlichen.
    Keine Ahnung warum, aber ich werd´s dämit wieder probieren.

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine